DSGVO-Modul im neuen Oxid Shop 6.0.2 Release

Neben den üblichen Bugfixes ist mit der neuen Version 6.0.2 des Oxid eShops auch Augenmerk auf die ab 25. Mai 2018 gültige Europäische Datenschutz-Grundverordnung gelegt worden.

Uli Häfele Foto

Uli Häfele

Business Consultant

Auf Kundenseite hat man nun die Möglichkeit, eigene Lieferanschriften, Bewertungen sowie das komplette Kundenkonto zu löschen. Auf Administratorenseite kann man wiederum Weiterempfehlungsoptionen deaktivieren und Kunden das Löschen eigener Bewertungen und des Kundenkontos ermöglichen. Auch kann man mit dem neuen GDPR-Opt-in Modul (General Data Protection Regulation) Hinweise und Checkboxen integrieren, die das Einverständnis für Speicherung und Verarbeitung der jeweiligen Kundendaten abfragen und zur DSGVO-Konformität des Onlineshops beiträgt.

Neue Einstellungen im Backend:

Im Administrationsbereich gibt es nun unter "Stammdaten > Grundeinstellungen > Einstellungen > Kontoeinstellungen" zwei neue Einstellugsmöglichkeiten:

  • Kunden erlauben ihr Kundenkonto zu löschen
  • Kunden erlauben ihre Bewertungen zu verwalten


Desweiteren kann man unter "Stammdaten > Grundeinstellungen > Einstellungen > Artikel" das Weiterempfehlen von Artikeln erlauben.

Neue Einstellungen im Frontend:

  • Neuer Button zum Löschen des eigenen Kundenkontos (erscheint nach Aktivierung dieser Funktion)
  • Neuer Menüpunkt "Meine Bewertungen" für das Löschen einzelner Bewertungen
  • Unter "Rechnungs- und Lieferadressen" können Lieferadressen editiert und gelöscht werden

Wenn Sie Hilfe beim Aktualisieren Ihres Oxidshops und die Installation des DSGVO-Moduls "GDPR Opt-in" benötigen - unsere Experten helfen Ihnen hierbei gerne weiter!

Support anfragen