TYPO3: Alternativtexte automatisch einsetzen

Sparen Sie Zeit, indem Sie die Alternativtexte in TYPO3 automatisieren.

Uli Häfele Foto

Uli Häfele

Business Consultant

Alternativtexte, auchh bekannt als Alt- und Title-Tags, sind kurze Beschreibungen, die bei Bildern auf Websites auftauchen, wenn man mit dem Mauszeiger auf ihnen verharrt und sie haben mehre Aufgaben. Zum einen dienen sie der Suchmaschinenoptimierung, zum anderen sollen Sie ihre Website barrierefrei machen. Blinde Besucher der Website können sich die Alternativtexte durch entsprechende Programme laut vorlesen lassen.

Dieser Alternativtext muss in TYPO3 in das Alt-Text-Feld eingegeben werden. Um sich diese Arbeit etwas einfacher zu gestalten hilft folgender Code, der für das Alt-Text-Feld automatisch den Namen des Bildes übernimmt. Zuvor sollten Sie allerdings Ihre Bilder richtig benannt haben (wie zum Beispiel „Sonnenuntergang_in_den_Rocky_Mountains“). Dieser Bildtitel wird mit dem nachfolgenden Code dann automatisch als Alternativtext angegeben. Somit sparen Sie sich die Arbeit das Feld jedes Mal zu benennen und haben gleichzeitig eine gut sortierte (und beschriftete) Bilderdatenbank.

 

tt_content.image.20.1.altText >
tt_content.image.20.1.altText = TEXT
tt_content.image.20.1.altText.field = image
tt_content.image.20.1.altText.split {
       token.char = 95
   cObjNum = 1 |*| 1 |*| 2
   1.current = 1
     1.noTrimWrap = || |
         2.cObject = TEXT
  2.cObject.current = 2
     2.cObject.split {
         token.char = 46
           cObjNum = 1 |*| 2
         1.current = 1
     }